Hier kommt ein kleiner Bericht über die letzten Wochen.

 

Zunächst einmal möchte ich allen Spendern herzlich danken!
Es freut uns wahnsinnig, wie sehr das Projekt unterstützt wird. Regelmäßig kommen Päckchen und Pakete mit Stoffen, Füllmaterial und/oder Herzkissenhüllen oder auch Geldspenden auf dem Vereinskonto bei uns an. Mittlerweile sind wir dadurch auch in der Lage andere Gruppen zu unterstüzen. So gehen zwischenzeitlich auch Pakete mit fertig genähten Hüllen von uns an weitere Herzkissengruppen. Wer also Unterstützung benötigt, darf sich gerne melden :-).

Es gab in den letzten Wochen einen kleinen "Aktionstag-Marathon".
Leider fiel der Brustkrebs-Infotag im UKE in diesem Jahr aus, weshalb der "Pinktober" für uns am 7.10. mit dem Brustkrebs-PatientInnen-Tag im Agaplesion für uns startete. Anders als im UKE ist hier keine "Laufkundschaft" wie im UKE-Foyer, da sich die Besucher zu den Vorträgen in einem Raum versammeln und wir mit unserem Infostand im Vorraum aufgestellt waren. Nise und ich hatten viele nette Gespräche, haben einige Kontakte genknüpft und die Spendenkasse um EUR 74,90 aufgestockt.

20171007 Infotag Agaplesion

 

 

Am 9.10. ging es weiter, denn in der Woche ab dem 9.10. fanden die Hamburger Stiftungstage statt wir waren mit dem Herzkissenprojekt vor Ort.
Unsere lieben Vereins- und NähgruppenmitligederInnen Angelika und Birgit haben sich um die Veranstaltung gekümmert. Zusammen mit 6 Helfern, davon 4 Mädels aus Eithrea wurden 57 Herzkissen gestopft und zugenäht! Klasse Aktion! Vielen Dank!

20171009 Stiftungstage Herzkissen

Und weiter gings.
Am 15.10.17 durften wir an einer Matinee im AK Barmbek teilnehmen... als Interview-Partner....ich war sooo aufgeregt! Es war eine sehr angenehme Veranstaltung mit Klaviermusik und Vorträgen/Interviews im Wechsel. Die Matinee ging von 11:00 - 13:00 Uhr und wurde von der Moderatorin Heike Götz begleitet. Zusammen mit Martina von der Nähschule Hamburg haben wir das Projekt Herzkissen vorgstellt. Martina veranstaltet einmal jährlich eine große Herzkissenaktion direkt in der Nähschule. An diesem Tag werden Stoffe zugeschnitten, Herzen genäht, gestopft und zugenäht und die fertigen Herzkissen anschließend ans AK Barmbek abgegeben. Wir haben uns zusammengetan, damit die Herzkissen nun auch ganz offiziell in unsere Statistiken mit einfließen :-). Als große Überraschung haben wir zum Ende des Interviews einen Scheck in Höhe von EUR 200,- überreicht bekommen *Freude* :-). Vielen HERZlichen Dank für die tolle Veranstaltung!

20171015 Matinee


Erst wenn man alles aufschreibt, merkt man wieviel in den letzten Wochen los war ;-).

 

Am 22.10. hat unser letztes Stopftreffen in diesem Jahr stattgefunden. Ursprünglich hatte ich gedacht, dass wir im Dezember auch noch eins veranstalten, aber ich habe soo viele Herzkissen auf Lager, weshalb es aktuell keinen Sinn macht... irgendwo müssen die Herzen ja auch lagern können. Das Treffen hat wieder in den Geschäftsräumen vom LandFrauenverband Hamburg e.V.  stattfinden dürfen und hat sehr viel Spaß gemacht!

Ein kleines Filmchen dazu könnt ihr hier sehen:
Klick-zumFilm
:-)

Es kam ein schöner Herzkissenberg zusammen:

20171022 Herzkissen

 

Normalerweise kommen die Herzen erst zu mir nach Hause, ich packe sie aus, fotografiere sie und verpacke sie dann wieder.
Diesesmal haben wir die Herzen direkt auf einen großen Haufen zusammengetragen und dann zusammen verpackt (auch wenn nur ich auf dem Foto zu sehen bin ;-)). So kamen an dem Tag 344 Herzkissen zusammen!!!

20171022 Stopftreffen Kissenpacken

Am 28.10. habe ich dann meine ganz persönliche Pinktober-Veranstaltung gehabt. Mit Freunden und Familie habe ich meinen 4. Geburtstag gefeiert :-D. Bei dieser Gelegenheit sind EUR 30,- in meine Spendenkasse geflattert. HERZlichen Dank ihr Lieben!

 

Das war zumindest im "Pinktober" die letzte Aktion. Gestern, am 4.11. war ich dann noch beim BrustkrebsForum 2017, welches vom MariaHilf in Harburg organisiert wurde. Ein schöner Raum im Privathotel Lindtner, mit mehreren Infoständen zu sämtlichen Themen rund um Brustkrebs und ich durfte auch dort mit einem kleinen Stand vertreten sein:

20171104 Harburg

Viele PatientInnen, sowohl vom MariaHilf als auch vom Jerusalem waren vor Ort und haben sich persönlich für das Herzkissen bedankt und haben erzählt, wie sehr ihnen die Kissen helfen. Es war eine schöne Veranstaltung, bei dem ich auch persönlich als Betroffene von den Vorträgen profitiert habe, denn es gibt immer wieder Neuigkeiten zum Thema Krebs und so habe ich einiges Neues für mich erfahren. Danach war ich allerdings erstmal etwas down, denn wenn man mit Vorträgen zum Thema Brustkrebs konfrontiert wird, kommt man (zumindest ich) mal wieder zum Nachdenken.
Auch hier vielen HERZlichen Dank für die Veranstaltung und die Spendenkasse wurde um EUR 79,- aufgestockt :-).

Und zum Schluss noch ein paar Zahlen.
Wir haben bis jetzt 1.013 Herzkissen verschenkt und ich habe noch 615 Herzkissen auf Lager!

Was für "ein" Monat.... :-)

Bis bald!


 

 

 

 

 

Kommentar schreiben