Danke für ein tolles Jahr 2014!
Danke für die zahlreichen Spenden sowohl von Privatleuten als auch von Firmen!
Danke für die tolle Nähgruppe, die sich quasi um mich herum versammelt hat! :-)
Danke an Frau Kastendieck, Frau Schlemmer und Frau Gehm für die Berichterstattung, wodurch doch einiges in Bewegung gekommen ist!
Falls jemand nochmal nachlesen möchte, findet ihr die Artikel unter “Presse” in der Navigation :-)

Wir haben einiges geschafft in diesem Jahr.
Als ich Mitte Januar das Projekt und damit dieses Blog und die Facebookseite ins Leben gerufen habe, hätte ich mir nicht träumen lassen, dass ich es mit so viel Leben füllen kann!

Und bevor das Jahr 2014 seine Pforten schließt, will ich nicht versäumen die Spenden zu nennen, die seit dem letzten Beitrag bei mir angekommen sind (einige habt ihr auch schon bei Facebook gesehen):

20141230 stoffcentrum

Ein HERZliches Dankeschön an das STOFFCENTRUM, für eine weitere Spende von ca. 10kg Füllmaterial!
Der Sack hat gerade so eben Platz in meinem kleinen Punto gefunden :-)

20141230 lille stofhus

Ein weiteres HERZliches Dankeschön an lille Stofhus, wo ich auf der Kreativmesse Anfang Dezember ein paar schöne Stoffe für unser Projekt abholen durfte.

Danke Mara und Dana!

20141230 herzkissen

Und jeweils noch ein HERZliches Dankeschön geht an

– die Sachsenwald-Quilter, die uns 51 fertig genähte Herzkissen für das Projekt gespendet haben! Superklasse ist auch die Herzkissen-tasche, in denen 5 Herzkissen Platz finden und so von den Krankenschwestern hervorragend zum Verteilen genutzt werden kann! :-)

– meine liebe Freundin Catherine, die einige fertig genähte Herzkissen und Herzkissenhüllen vorbeigebracht hat, trotz extrem wenig Zeit!

– Frau Wessel, Frau Krull und Frau Lenz für Stoffspenden! Ich freue mich immer riesig, wenn ich Pakete aus der Packstation holen darf :-)

– Kathi, die ich während der Reha im Mai kennenlernen durfte und die unser Projekt mit Geldspenden unterstützt, von denen wir Füllmaterial kaufen können!

Insgesamt habe ich hier noch 191 fertig genähte Herzkissenhüllen (siehe Foto) und unfassbare 585 Herkissen auf Lager!!! Bisher lagerten die im Partykeller, Wäschekeller und teilweise auch im Wohnzimmer (sehr zur Freude meines Freundes ;-)). Wir waren aber fleißig und haben alle Herzkissen auf dem trockenen Dachboden untergebracht. Kleines vorher-nacher-Bild :-)

20141230 dachboden

Und die abschließende Zahl ist 655…das ist die Zahl an Herzkissen, die wir seit Ende Februar an Brustkrebspatient(inn)en verschenkt haben! Echt klasse (auch wenn der Grund natürlich alles andere als Klasse ist)!

Dadurch, dass erst vor kurzem zwei Kliniken von uns mitbeliefert werden, schätze ich die benötigte Anzahl an Herzkissen im Jahr 2015 auf ca. 1.200…und knapp die Hälfte liegt schon auf dem Dachboden :D

Allen einen guten Rutsch ins neue Jahr, genießt die Zeit die ihr habt!
Auf ein neues, erfolgreiches Herzkissen-Jahr!

…war wieder superklasse!

An dieser Stelle auch noch einmal ein HERZliches Dankeschön ans Brakula, die uns wieder einmal einen Raum kostenfrei zur Verfügung gestellt haben! Ganz, ganz großartig!

Heute waren wir 12 Frauen die nichts besseres zu tun hatten, als Herzkissen zu stopfen und zuzunähen ;-)

Die IKEA-Kissen, die sich bisher als bestes und günstigstes Füllmaterial herausgestellt haben, haben einen weiteren Vorteil.Durch die komprimierten Verpackungen bekomme ich Füllmaterial für ein Stopftreffen ohne Probleme in meinen kleinen Punto :-)

Auch heute haben wir wieder 4 Stunden lang gestopft und genäht, geschnackt und gelacht.
Einige fertig genähte Herzkissen haben auch wieder den Weg zu uns gefunden.

Ehrlich gesagt, habe ich nicht mit dieser Anzahl an Herzkissen gerechnet.

20141123 stopftreffenEs sah vorher so “wenig” aus…aber mit jedem Herzkissen, was ich auf unserer Couch drapiert habe wurde ich eines Besseren belehrt ;-)

Wieviele es sind?
Ganze 197 Herzkissen!!!!

Großartig!!!

Heidi hat direkt 20 Herzkissen für die Facharztklinik Hamburg mitgenommen, die ab sofort mit beliefert werden.  (Die 20 Kissen sind nicht auf dem Foto mit drauf, aber mitgezählt)

Damit steigt die Anzahl an Herzkissen in unserem Haushalt auf aktuell 555!

 

Morgen bringe ich wieder einige Herzkissen in die Kliniken, wobei bis zum Jahresende nicht mehr ganz so viele benötigt werden. Dafür ab Januar wieder umso mehr. Das nächste Treffen wird Ende Februar 2015 stattfinden, womit ich ganz froh bin, einige Herzkissen “auf Lager” zu haben.

Mit der Facharztklinik Hamburg, die nun auch regelmäßig Herzkissen von uns bekommt steigt die benötigte Anzahl der von uns belieferten Kliniken pro Monat auf ca. 100 Herzkissen…einige Monate haben wir somit schon vorproduziert. Es muss also niemand über Weihnachten an der Nähmaschine sitzen ;-)

Nach und nach wird die Produktion optimiert und das Projekt immer ein Schritt “professioneller” :-D
Und somit wurde ein weiterer Vorteil der IKEA-Kissen gefunden (ist das eigentlich Schleichwerbung, wenn ich IKEA so oft nenne? Sollten sich IKEA-Mitarbeiter auf unseren Blog verirren: Wir freuen uns über Kissen-Spenden :-) ).

So hat Sabrina angefangen aus den IKEA-Kissenhüllen Transportsäcke zu nähen. Klasse Idee!

20141123 herzkissensack

 

 

Staubfreie und atmungsaktive Lagerung für ca. 30 Herzkissen in einem Sack.
Und dann auch noch mit unserer Blogadresse drauf.

 

*Daumen hoch*!!

 

Ich halte Euch natürlich weiterhin auf dem Laufenden!

…in die richtige Richtung :-)
Das Projekt wächst und wird immer um einen kleinen Schritt bekannter, was mich total freut!

Als erstes möchte ich ein ganz dickes HERZliches Dankeschön an die Facharztklinik Hamburg (www.facharztklinik-hamburg.de) aussprechen (ok, ausschreiben). Anfang November konnte ich eine Spende von EUR 300,- auf meinem Konto verzeichnen!!!! Absoluter Wahnsinn! Damit lässt sich so einiges an Füllmaterial kaufen und sichert uns die nächsten Stopftreffen :-) DANKE, DANKE, DANKE!

Dann waren auch noch die IKEA-Kissen, die wir als Füllmaterial für die Herzkissen kaufen von EUR 2,99 auf EUR 1,99 heruntergesetzt, sodass Nise und ich vorige Woche ein paar Kissen gekauft haben…
20141116 hkhh ikea
Das war ein Spaß an der Kasse…
Ein Einkaufswagen war noch nicht ganz leer, da sind die Kissen am Endes der Kasse schon wieder heruntergefallen…Beim nächsten Mal muss ich unbedingt das Herzkissen-Hamburg-Shirt anziehen…habe ich leider vergessen…denn ich wurde zweimal drauf angesprochen, was man mit so vielen Kissen macht.
Es sind übrigens 66 Kissen, die wir gekauft haben.

Kommenden Sonntag findet das nächste Stopftreffen statt und danach gibt es die nächste IKEA-Sause ;-)

Vor einiger Zeit gab es einen Abend für alle ehrenamtlichen Helfer des Agaplesion DKH. Dort waren wir mit 5 Mädels vertreten und nun findet man auf der Website des Agaplesion DKH ein 360°-Foto von allen Ehrenamtlichen und wir werden auf der Website genannt:
http://www.d-k-h.de/Ehrenamt-im-DKH.1433.0.html

Zusätzlich erschien darüber ein Artikel in der Mitarbeiterzeitung des DKH :-)

Ansonsten fahre ich jetzt ein wenig Werbung für das Projekt.
Seit gestern habe ich meinem Auto einen kleinen Eyecatcher verpasst :-)
20141116 hkhh auto

Da ich ja eh quer durch Hamburg zur Arbeit fahre und mir selbst an den Ampeln dieser Welt immer wieder auffällt, dass ich auf die Kennzeichenhalter der vor mir stehenden Autos achte, hoffe ich, dass ich damit auch den einen oder anderen auf das Projekt aufmerksam machen kann :-)

So, das war es vorerst an News.
Ich werde mich bei Gelegenheit mal beim Finanzamt melden und nachfragen, welche Möglichkeiten es gibt, Spendenquittungen auszustellen…vielleicht gibt es ja auch was ohne dass wir gleich ein eingetragener Verein werden müssen…denn mit Spendenquittungen würde uns die eine oder andere Spende mehr erreichen.
Sollte sich jemand damit auskennen, kontaktiert mich gern!

Schönen Sonntag!