Und schon ist wieder ein Jahr um und wir waren auch beim 3. Brustkrebs-Infotag im UKE dabei.
Im Foyer der Klinik sind dann diverse Stände aufgebaut, an denen man sich rund um das Thema informieren kann.

In diesem Jahr hatten wir allerhand selbstgemachtes und auch produziertes dabei, um die Spendenkasse aufzufüllen.
Bevor es los ging, wurde im Wohnzimmer alles gesammelt:

20161005 UKE 1

 

Gegen 11:00 Uhr kamen wir im UKE an und haben einen Platz direkt am Eingang des Foyers bekommen :-).
Aufgebaut sah es dann so aus:

20161005 UKE 3

 

Zugegeben...es sah eher aus wie ein Marktstand, aber so lässt es sich deutlich leichter Spenden sammeln, als wenn man nichts anzubieten hat. :-)
Die Sportbags und die kleinen Näh- und Häkelherzen sind sehr gut bei den Spendern angekommen.
Und auch drei der Becher haben den Besitzer gewechselt. Es gab aber auch zahlreiche Spenden von z.B.  dankbaren Patientinnen, die in der Vergangenheit ein Herzkissen bekommen haben. Es ist immer wieder sehr rührend, wenn die betroffenen Frauen vor einem stehen, sich für das Herzkissen bedanken und erzählen, wie es ihnen bei der Übergabe des Kissens gegangen ist.

Wir haben einige Kontakte geknüpft und hoffen, dass wir im nächsten Herbst
bei dem "Race for Survival von Aktion Pink" mitwirken können. :-D

Nach einigen Stunden im UKE mussten wir uns schon wieder auf die Socken zur nächsten Veranstaltung machen (dazu im nächsten Blogbeitrag mehr). Die Spendenkasse kann sich definitiv sehen lassen:

20161005 UKE spenden

 

Lasst es auf Euch wirken :-) Bevor wir nach der 2. Veranstaltung (seid ihr schon gespannt?) nach Hause gefahren sind, haben wir uns noch im Auto eingeschlossen und die Kasse gezählt... NEIN, wir waren gar nicht neugierig! :-D

Na, was schätzt ihr?

...

...

 

hm?

 

...

 

Es sind wahnsinnige EUR 507,05 !!!

Das ist echt der Knaller. Daher an dieser Stelle ein HERZliches Dankeschön an alle, die das Spendenherz gefüttert haben!
Ich bin auch direkt heute zur Bank gelaufen und habe es auf das Vereinskonto eingezahlt.

Nun heißt es aufräumen und auf den nächsten Infotag vorbereiten, der höchstwahrscheinlich am 5.11. in Harburg stattfindet.
Nähere Infos erfahrt ihr rechtzeitig über Facebook.

Wir freuen uns auf Euch und wünschen eine schöne Restwoche!

Nun komme ich dazu, Euch kurz von dem Treffen am vergangenen Sonntag zu erzählen.

Wir haben uns wieder in den Räumlichkeiten des Landfrauenverbands Hamburg treffen dürfen.
Dafür an dieser Stelle ein HERZliches Dankeschön!

Es waren 17 Nähgruppenmitgliederinnen vor Ort und haben wieder fleißig die fertig genähten Herzkissenhüllen gestopft und per Hand zugenäht.
Bei diesem Treffen konnten wir unser RollUp das erste Mal "offiziell" aufstellen. :-)

 

Hier ein kleiner Einblick des vergangenen Treffens:

20160814 stopftreffen

 

Und es gab auch wieder Überraschungen.

Die liebe Birgit hat ihre Nähmaschine zum Glühen gebracht und aus diversen Stoffresten die verschiedensten Dinge genäht:

20160814 3

 

Sieht das nicht toll aus? Elefanten, Nadelkissen, Hüllen für Mutterpässe, Herzanhänger, Nackenhörnchen, Leseknochen...
All diese Dinge werden an kommenden Aktionstagen gegen Spenden abgegeben.

HERZlichen Dank für Deine Zeit und die schönen Dinge, die Deiner Nähmaschine entspringen, liebe Birgit!!

Wer Interesse hat, kann sich die Dinge am 5.10. im UKE oder am 5.11. im Hotel Lindner in Harburg ansehen und gegen eine Spende für unsere Vereinskasse eintauschen.

Aber nochmal zurück zu den Herzkissen.
Nach dem erfolgreichen Stopftreffen haben Nise, Kirstin und ich die Kissen zu mir gefahren und dort wurden sie dann wieder drapiert, gezählt und verpackt. Dieses Mal nicht auf dem Sofa, sondern im Garten...wenn es schonmal trocken und schön ist, sollte man es doch ausnutzen. :-)

Na, was sagt ihr:
20160814 7

Es sind 267 Herzkissen an dem Sonntag zusammengekommen.
Auch dafür ein HERZliches Dankeschön an alle Beteiligten.

Wir haben mittlerweile so viele Herzkissenhüllen auf Lager, dass wir weitere Herzkissengruppen in Deutschland damit unterstützen können.
So werden einige hundert Hüllen noch diese Woche ihre Reise antreten.

Zum Schluss haben wir noch eine Information für Euch.
Am Montag waren wir zusammen mit dem Hamburger Abendblatt in der HELIOS Mariahilf Klinik in Harburg. Die Klinik bekommt ab sofort auch Herzkissen von unserer Gruppe, womit die Anzahl an der von uns beherzt belieferten Klinken auf 7 anwächst.

Es war ein ganz tolles Treffen mit der Breastcarenurse und einer Ärztin. Wir haben viel über das Engagement der Klinik erfahren, mit dem sie sich um die Brustkrebspatientinnen kümmern und sind schwer beeindruckt.
Sobald der Artikel im Harburg-Teil des Abendblatts erschienen ist, sage ich natürlich Bescheid.

Und in ein paar Tagen habe ich noch eine Überraschung. Dazu dann im nächsten Beitrag mehr. :-)

Euch eine schöne Restwoche!

Nun endlich komme ich dazu, einen Beitrag zu schreiben.

Entweder ist die Zeit knapp oder der Laptop gibt seinen Geist auf. Beides war in den letzten Wochen der Fall.


Der Laptop hat nun eine neue Festplatte, es sind zum Glück keine Daten verlorgen gegangen und nun nehme ich mir einfach kurz die Zeit, um Euch kurz von dem HSH-Nordbank-Run zu berichten.

Am 18.6. war er schon und wir haben als Herzkissen Hamburg e.V. das erste Mal daran teilgenommen.
Jeder Teilnehmer hat sein Startgeld selbst bezahlt, dafür haben wir als Verein uns um einheitliche Herzkissen-Shirts gekümmert.

Und ihr glaubt doch nicht, dass wir die einfach irgendwo bestellt haben, oder? Nein, denn die liebe Kirstin und Katja haben unsere Laufshirts selbst gemacht.
Mit Plotter und Presse sind sie den Shirts zu leibe gerückt.
Hier ein paar Eindrücke von der Arbeit:

 

 

 
Alle 14 LäuferInnen haben sich riesig gefreut.

Wir hatten auch noch eine weitere Überraschung. Da wir dieses Jahr noch einige Aktionstage vor uns haben (Anfang September auf der ComeFuture in Neuenfelde und Anfang Oktober beim Brustkrebsinfotag im UKE) habe ich pinkfarbene Herzluftballons mit unserem Logo und der Internetadrese bedrucken lassen.
Diese haben wir dann auch direkt beim HSH-Nordbank-Run probegelaufen. :-) Ich glaube, die Männer waren darüber nicht sooo erfreut, haben sich aber nichts anmerken lassen *grins*.

Sehen die nicht super aus?
20160618 ballons


Und vor blauem Himmel erst :-D

20160618 ballons

 

Und hier nun komplett. Wir 14 in Herzkissen-Kluft und Herzballon, kurz vorm Start:

20160618 gruppe01

 

Es hat viel Spaß gemacht, wir haben mit den Ballons definitiv für Aufmerksamkeit gesorgt und ich denke, dass wir nächstes Jahr wieder am Start sind.

Ein HERZliches Dankeschön an alle Teilnehmenden und nun immer schön brav das T-Shirt tragen. :-D

 

Ach ja, die restlichen Ballons (einige sind kleinen Kindern zum Opfer gefallen) haben wir dann steigen lassen :-)

20160618 ende02

 

 Allen eine schöne restliche Woche!